Physiotherapie

Physiotherapie umfasst viele verschiedene Therapieformen, um Beschwerden zu lindern und Gesundheit zu fördern. 

Durch eine ganzheitliche Analyse des Bewegungsapparates wird die individuelle Herangehensweise beschlossen, aktive wie auch passive Maßnahmen umgesetzt. Grundlage für Erfolg sind hier ein gutes Maß an Eigenverantwortung und die Zusammenarbeit von Therapeut und Patient.

 

Hin und wieder macht auch der Einsatz von bunten Trainingsgeräten und Gymnastikbällen Sinn ;-) 


Manuelle Therapie

Hier werden Mobilisationstechniken eingesetzt, um Bewegungseinschränkungen, Schmerzen oder andere Symptome gezielt zu behandeln. Um das Behandlungsziel gemeinsam schnellstmöglich zu erreichen, werden Bewegungsübungen und Methoden zur Verbesserung für die eigenständige Durchführung vermittelt. 

 

Die manuelle Therapie bedarf einer zweijährigen Zusatzqualifikation in der Physiotherapie. 


Manuelle Lymphdrainage

Bei der Manuellen Lymphdrainage wird Flüssigkeit, welche sich staut, im Abtransport unterstützt. Dazu werden gezielte Handgriffe eingesetzt, die das Lymphsystem als Ganzes aktivieren. Günstige Effekte sind Schmerzlinderung, Abschwellung, Bewegungserweiterung und die Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens.

 

 

 

 

 

 

 


Kiefergelenkstherapie

Knacken im Kiefergelenk, Schmerzen beim Kauen oder ein verspannter Nacken sind einige Symptome, die auf eine Dysfunktion im Kiefergelenk hinweisen. In der Fachsprache wird der Begriff craniomandibuläre Dysfunktion genutzt. Durch gezielte Behandlungstechniken können diese Dysbalancen in Zusammenarbeit mit dem Patienten verbessert werden.